Birco Bremstechnik – Bremsanlagen und Sonderaufbauten

Birco Bremstechnik und Handels GmbH ist eine Schwesterfirma von Blomenröhr Fahrzeugbau. Der Firmengründer Anton Blomenröhr hatte in den 80er Jahren viele Anfragen von Kunden, die druckluftgebremste Tieflader und Kipper mit Geländewägen ziehen wollten. Er erarbeitete Lösungen für die Ausrüstung dieser Fahrzeuge mit Bremsanlagen sowie deren Auflastung und gründete die Firma Birco, die sich aus dem Firmennamen und den Vornamen der beiden Töchter – Iris und Cordula – zusammen setzt.

Seit der Gründung beschäftigt sich Birco vorranging mit dem Einbau von Druckluft-Bremsanlagen in verschiedenste Nutzfahrzeuge und Flurförderzeuge. Seit Jahrzehnten ist sie Partner von namhaften Herstellern von Fahrzeugen für die Intralogistik und rüstet deren Flurförderzeuge mit Druckluftanlagen aus, so dass sie sicher hohe Anhängelasten ziehen und bremsen können.

In den letzten Jahren hat sich Birco aber auch für die Hersteller von Flurförder-Fahrzeugen als Aufbauspezialist für besondere Kundenanwendungen weiterentwickelt: so bietet Birco an, spezielle Kräne auf Schleppern aufzubauen oder Ladebordwände anzubauen. Bei diesen Sonderanwendungen ist natürlich auch die abschließende Abnahme mit CE Zeichen ein wichtiges Thema, da die Fahrzeuge in großen Produktionsstätten besonderen Sicherheitsanforderungen genügen müssen.

Unser aktuellster Sonderaufbau auf einem Still Schlepper ist ein Hydraulik-Scherenhubtisch mit einer Tragfähigkeit von 1500daN. Einsatzzweck ist die Beladung von Zügen auf unterschiedlichen Höhen. Über die Ladeklappen rechts und links des Korbes mit Sicherheitsgitter kann auf unterschiedlichsten Höhen geladen werden. Der Hubtisch kann über den Korb als auch hinten am Schlepper bedient werden.

Prospekt zu Sonderaufbauten Schlepper:

Sonderaufbauten Schlepper 2017

Aber auch Aufbauten mit Plane und Spriegel oder Hinterkipper-Aufbauten sind Aufgaben für Birco. Aufgrund des großen Fachwissens in vielen Bereichen sowie der hohen Fertigungstiefe bei Blomenröhr ist genügend Fachkompetenz vorhanden, um verschiedenste Anforderungen der Kunden von Flurförderzeugen erfüllen zu können: Spezial-Konstruktionen, hydraulische- und elektrische Anwendungen, Stahlbau, Lackierung, Wissen bzgl. verschiedenster Bremsenlösungen, TÜV-Abnahmen – Birco ist der komplette Anbieter mit handwerklichem Können für verschiedenste Anwendungsfälle mit hohem Qualitätsanspruch. Diese Lösungen sind meistens Spezial-Einzelanwendungen!

Neben den Fahrzeugen für die Intralogistik baut Birco auch Klein-LKWs zu Sattelzugmaschinen um: vom Einbau einer Druckluft-Beschaffungsanlagen und Aufbau einer Sattelkupplung auf einem Hilfsrahmen mit anschließender TÜV-Abnahme bietet Birco immer eine komplette Lösung für den Kunden an! Wichtig ist hier die enge Abstimmung mit dem LKW-Lieferanten, damit das Fahrzeug alle notwendigen Voraussetzungen für spätere Zulassung als Sattelzugmaschine erfüllt. Kundenwünsche wie z.B. der Aufbau von Wechselpritschen können natürlich Berücksichtigung finden.