Seit 1963 konstruieren und bauen wir innovative Tieflader für den Maschinentransport!

Als westfälisches Traditionsunternehmen mit 55 Mitarbeitern an 2 Standorten haben wir uns in den vergangenen fünf Jahrzehnten zu einem der führenden Hersteller innovativer Anhänger in Deutschland entwickelt. Den Schwerpunkt bildet die Produktion von Tiefladern in niedriger Bauweise für den Transport von Maschinen und Schüttgut. Heute wie früher werden die Fahrzeuge speziell auf Kundenwunsch gefertigt.

Dank eines flächendeckenden Händlernetzes werden die Anhänger in ganz Deutschland verkauft und eingesetzt. Mehr als 10% unseres Umsatzes machen wir im europäischen Ausland – aber auch im südlichen Pazifik sind unsere Anhänger bekannt. Auf der Insel Neukaledonien fahren schon weit mehr als 100 Anhänger von Blomenröhr!

Konsequent wird in Produktverbesserung investiert: so setzen wir als einer der ersten Hersteller unserer Sparte serienmäßig ein elektronisches Bremssystem EBS mit automatischer Parkbremse (TEM) in Tiefladern und Kippern >10to ein. Für Kipper >10to verwenden wir als Stahlboden eine HARDOX© Platte der Güte 450.

Unser Augenmerk liegt auf der Langlebigkeit unserer Produkte

Durch Verwendung von Markenkomponenten ist eine schnelle Ersatzteilversorgung gesichert, die stabile Bauart durch Verwendung von Stahlbauteilen, die fast ausschließlich verschweißt werden, lassen eine Lebensdauer von mehreren Jahrzehnten zu! So ist ein wirtschaftliches Arbeiten mit unseren Produkten möglich!

Für eine internationale Ausrichtung des Unternehmens wurden die meisten Tieflader- und Kippermodelle einer Typprüfung nach europäischen Normen (COC entsprechend EU 2007/46) unterzogen – hierdurch können die Anhänger im Ausland nun vereinfacht zugelassen werden.

Aufgrund der beharrlichen Entwicklungsarbeit und dem ausgeprägten Kontakt zu unseren Kunden und Fachhändlern hat sich der Name Blomenröhr zu dem führenden Spezialisten für Tandem Tieflader entwickelt, die für Qualitätsprodukte steht. Der Firmengründer Anton Blomenröhr ist im Dezember 2015 leider verstorben – seine Firmen führen seine Tochter Cordula als auch der Schwiegersohn Joachim Wenzel in seinem Sinne weiter (siehe Foto rechts).