Fahrgestelle und Sonderfahrzeuge

Wir bieten auf Anfrage auch folgende Sonderfahrzeuge:

Tieflader mit ankippbarer Ladefläche für Fahrbahnmarkierungsmaschinen

Wir haben verschiedene Tieflader-Typen für den Transport von Strassenmarkierungsmaschinen konzipiert, bei dem die Ladefläche schräg angestellt wird und somit mit den Rampen eine ebene Auffahrt bildet: bei beiden Tiefladertypen wird die Ladefläche mittels Hydraulik schnell und einfach angehoben, so dass sie mit den Rampen eine ebene Fläche bildet. Nach der Auffahrt kann der Aufbau per Knopfdruck abgelassen werden

Der Fahrzeugtyp 1020/10500 mit Planenaufbau hat eine Nutzlast von ca. 8000 kg und ist über die Räder gebaut – somit verbleibt eine Breite zwischen dem Planenaufbau von ca. 2,42m. Nach unserer Weiterentwicklung dieses Modells mit einer Ladeflächenlänge von 6,40m und Luftfederung mit Heben und Senken beträgt der Auffahrwinkel durchgängig <9,5°! Die Ladefläche wird mittels doppelt wirkenden Zylindern und Elektrohydraulikpumpe angehoben. Falls gewünscht, können auch die Rampen hydraulisch betätigt werden oder eine Handpumpe als Notablassfunktion integriert werden. An der Stirnwand kann eine Kupplung zum Sichern der Maschinen angebaut werden.

Technische Daten vom ankippbaren Tieflader Typ 1020/10500

Typenblatt ankippbarer Tieflader Typ 1020/10500

Einen äußerst flachen Auffahrwinkel von nur 9° erreichen wir mit dem Modell 1010/7500. Die Maschine hat eine Ladehöhe von nur 66 cm zu überwinden und ist somit noch angenehmer zu laden. Die Ladeflächenlänge beträgt 6,0m, die Breite 2,01m und die lichte Höhe des Verdeckgestells mit Plane ganze 3,2m. Es verbleibt eine Nutzlast von ca. 4600 kg in dieser Ausführung.

Haben die Straßenmarkierungsmaschinen nur ein Eigengewicht bis zu 3,5t, können auch modifizierte Durchfahrtieflader mit langer Auffahrschräge und verlängerten Rampen zum Einsatz für den Transport von Fahrbahnmarkierungsmaschinen kommen: